GWG – Mein Blog.

News und Informationen von der GWG und aus Halle-Neustadt

Als größter Vermieter in Halle-Neustadt investieren wir regelmäßig in Wartung, Modernisierung und Umbau.

...rund 30 Millionen Euro sind dafür im kommenden Jahr eingeplant – zum Beispiel für neue Leitungen, moderne Fassaden, Gasrückbau oder die Erneuerung von Aufzügen.

In der Lilienstraße 25a, 25, 27-45, 51, 53-59 werden neue Balkone angebaut, außerdem werden acht innenliegende Aufzüge installiert, in ausgewählten Eingängen wird es Grundrissänderungen geben und die Gasleitungen müssen weichen.

In der Trakehnerstraße 31 sowie 33-39 wird der Komplexumbau – nach der Baugenehmigung ¬– fortgeführt. Hier wird komplett saniert und das Haus bekommt zwei innenliegende Aufzüge und moderne Grundrisse.
Außerdem fahren wir mit der umfassenden Instandsetzung der Fassaden, Treppenhäuser und Dächer in unserem Bestand fort, zum Beispiel im Wohngebiet An der Rennbahn. Damit wollen wir unsere Quartiere optisch, baulich und qualitativ weiter aufwerten – und auch die neuen Quartiersmarken werden Sie künftig öfter entdecken.

Energetische Sanierungsmaßnahmen sowie das Nachrüsten von modernen Schließsystemen stehen ebenfalls auf unserer To-Do-Liste. In acht Gebäuden werden die Hauseingangstüren mit selbstverriegelnden Haustürschlössern ausgerüstet. Um den wachsenden Herausforderungen in Sachen leistungsfähigem Internet und TV gerecht zu werden, verlegen wir neue Leitungen und schaffen so die Voraussetzungen für eine spätere Glasfaserverkabelung.

Und außerdem:
Am Gastronom 10-15 wird die Fassade modernisiert.
In den kommenden Jahren wird die GWG eine ca. 4,5 Hektar große Fläche im Stadtteil Böllberg/Wörmlitz zwischen Saale und Böllberger Weg zu einem Wohngebiet entwickeln. Das umfangreiche Neubau-Projekt startet 2020 mit der Errichtung von Erschließungsstraßen, außerdem werden die Gewinner des dritten Architekturwettbewerbs ermittelt.
Am Tulpenbrunnen 7 sowie in der Unstrutstraße 13 und 19 werden die Aufzüge modernisiert.

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und die E-Mail im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.
Mit der Freischaltung werden jedoch nur Ihr Name und Ihr Kommentar veröffentlicht.