GWG – Mein Blog.

News und Informationen von der GWG und aus Halle-Neustadt

Wohntipp: Wohnberechtigungsschein

Wer auf Wohnungssuche ist, der ist beim Durchsuchen der Angebote bestimmt schon über den Zusatz: „WBS erforderlich“ gestolpert. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der Wohnberechtigungsschein. Wir haben für Euch die wichtigsten Fakten dazu zusammengefasst.

Was genau ist ein Wohnberechtigungsschein?

Für Menschen mit einem niedrigen Einkommen ist es oft schwierig, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Der Wohnberechtigungsschein (kurz WBS) ist ein amtliches Dokument, das Mietern mit geringem Einkommen den Anspruch gibt, in eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung (Sozialwohnung) einzuziehen. Er ist bundesweit für die Dauer eines Jahres ab Ausstellung gültig. Beim Umzug in eine neue Sozialwohnung muss er erneut beantragt werden.

Wer kann einen WBS beantragen?

Jede in Deutschland lebende Person kann einen WBS beantragen, z. B. Geringverdiener, Arbeitslose, Alleinstehende, Auszubildende und Studenten (teils auch bei Bezug von BaföG möglich). Wenn das Einkommen aus Erwerbstätigkeit oder Sozialhilfe nicht ausreicht, kann der Schein bewilligt werden.

Welche Einkommensgrenzen gelten?

Das sind die aktuellen Einkommensgrenzen für die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins (jeweils Jahreseinkommen) in Sachsen-Anhalt:

  • Einpersonenhaushalte: 12.000 Euro
  • Zweipersonenhaushalte: 18.000 Euro
  • Zuzüglich für jedes weitere Haushaltsmitglied: 4.100 Euro
  • Für Kinder erhöhen sich diese Einkommensgrenzen für jedes Kind um 500 Euro

Wie und wo kann man den WBS beantragen?

Die Antragstellung erfolgt stets persönlich oder durch Dritte mit Vollmacht in den Bürgerservicestellen. Neben dem Antragsformular werden die Einkommensnachweise geprüft. Für die Ausstellung des WBS wird eine Gebühr von 10,30 Euro fällig. Um einen WBS zu beantragen, benötigt ihr einen Termin beim Bürgerservice der Stadt Halle (Saale).

Anerkannte Einkommensnachweise können z. B. sein:

  • Verdienst- / Gehaltsbescheinigungen
  • Sozialhilfebescheid
  • Arbeitslosengeld-/ ALG II - Bescheide

Kontaktstellen

Bürgerservicestelle Am Stadion 6
Am Stadium 6, 06112 Halle (Saale)

Bürgerservicestelle Marktplatz 1
Marktplatz 1, 06108 Halle (Saale)

Telefon: 115 (ohne Vorwahl innerhalb des Stadtgebietes Halle (Saale) oder 0345-2210 oder nutzt die Online-Terminvergabe unter www.halle.de

Wohnungen mit WBS in Halle-Neustadt

Auch die GWG Halle-Neustadt hat Wohnungen mit WBS im Angebot. Fragt einfach mal nach - Telefon 0345 6923-100 oder schreibt eine E-Mail an: vermietung@gwg-halle.de

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und die E-Mail im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden.
Mit der Freischaltung werden jedoch nur Ihr Name und Ihr Kommentar veröffentlicht.